Ein kleiner Urlaubsgruß für dich

Hej du,

ich wollte dir mal kurz schreiben. Wir sind gut in Dänemark angekommen. Gestern Abend hatten wir einen wunderschönen Sonnenuntergang am Strand. Die Sonne ist zwar nicht direkt ins Wasser gefallen, aber es gab eine wunderschöne Lichtstimmung mit vielen Wolken. Das orangefarbene Licht strahlte zwischen den Lücken hindurch und spiegelte sich im Wasser. Und ein paar Möwen flogen vor diesem wundervollen Panorama in die Weite des Meeres hinaus. Das war ein wundervoller Moment. Ich war ganz euphorisch, als ich diese Stimmung mit der Kamera einfangen konnte.

Jetzt, wo ich dir diese Zeilen schreibe, sitze ich noch an unserem Frühstückstisch im kleinen Sommerhaus. Direkt vor dem Tisch ist ein riesengroßes Fenster, dahinter die Dünenheide und ein paar Ferienhäuser. Meine Augen verlieren sich beim Schreiben immer wieder in der Weite. Bleiben mal an einem Dannebrog-Wimpel hängen, mal an dem im Wind wiegenden Strandgras. Wenn ich die Terrassentür aufmache, dann kommt dieser Duft herein, der mir das Gefühl gibt, hier richtig zu sein. Die salzige Luft mischt sich mit dem Geruch von feuchter Heide. Irgendwo weiter hinten rauscht das Meer. Dieser Moment ist so schön, dass ich eine kleine Träne im Knopfloch habe.

Gleich kommen meine Eltern vorbei. Wir wollen dann zur Henne Mølle Å. Du weißt doch, diese Stelle, an der ein kleiner Fluss direkt durch die Dünen zum Strand hin fließt. Es ist wirklich schön da. Vielleicht essen wir danach noch einen Hot Dog. Du siehst – es geht uns richtig gut hier. Ich freue mich schon darauf, dir von all den tollen Geschichten, den großen und kleinen Erlebnissen zu erzählen. Ich mache ganz viele Bilder. Versprochen!

Liebe Grüße vom schönsten Platz der Welt,

Chris

11 Kommentare

  1. Hallo,
    danke für den Gruss, diese Stimmung und den Duft dazu kann ich mir glücklicherweise noch gut vorstellen!
    Genießt die Zeit – sie ist absolut wertvoll.
    Grüße aus dem noch spätsommerlich und warmen Süddeutschland.
    Susanne

    1. Hej Susanne, vielen lieben Dank. 🙂 Das werden wir. Man braucht nur immer ein paar Tage um zu begreifen, dass man hier ist und um ein paar Gänge runter zu schalten. Und ich schicke euch eine kühle Briese von der See in den Süden. Chris

  2. Hej, schöööön. Wir sind auch gestern angekommen. Das erste mal im Süd-Osten. Hier geht die Sonne auf oder so??? Heute morgen war es so nebelig, dass man davon leider nichts sah. Mittlerweile scheinen auch hier tausend Sonnen vom Himmel und wir machen uns gleich auf das uns noch fremde Stück Dänemarks zu erobern. Schönen Tag noch…

  3. Hej Chris.
    Hachja wie herrlich ?
    Wir waren selbst vergangene Woche wieder dort. Haben es so genossen, aber leider musste es gestern dann wieder zurück…
    Ich hätte es ruhig noch einige Tage aushalten können, vorallem wo das Wetter doch viel besser war als erwartet?
    Wenn ich dann deine Zeilen so lese, zieht es mich sofort wieder zurück ?

    Lieben Gruß ins Herzensland,
    Niko

    1. Hej Niko, ich kann dich verstehen. Ein paar Tage länger gehen immer. 😉 Ich hoffe wir können dir auch so etwas Dänemark nach Deutschland bringen. Kærlig hilsen fra vestkysten. Chris

  4. Hej Chris,
    DANKE für deinen Kurzbericht über das Ankommen in Dänemark. Man fühlt richtig mit, wenn man öfter in dem schönen Land Urlaub macht. Ist, als wenn man neben dir sitzt! Stimmung, Blick in die Natur, Gedanken wandern lassen . . .
    Bei uns fängt der Urlaub gleich hinter der Grenze an. Wir empfinden die Ruhe sofort in uns, auf der Autobahn ist es nicht mehr so hektisch. Weil wir den Urlaub ruhig angehen lassen, fahren wir seid einiger Zeit quer durch das Land in Richtung Ringköping Fjord. So lernt man Land und Leute kennen und haben wunderschöne, ruhige Plätze für eine Pause gefunden. Auch bei der Ankunft im Haus lassen wir uns mehr Zeit und kommen erst einmal an, trinken einen Kaffee und landen. Upps, ich träume schon. Dabei geht es erst in vier Wochen wieder hoch.
    Wünsche dir wunderschöne, sonnige Herbsttage an der dänischen Nordsee, Ute

    1. Hej Ute, schön, dass du ein bisschen neben mir gesessen hast. Du hast so recht. Es ist ein wirklich großartiger Tipp, einfach über die Landstraßen zu fahren. Da entdeckt man so viel von diesem wunderbaren Land. Und die vier Woche bis zu eurem Urlaub mögen in Windeseile vorübergehen. Hilsen, Chris

  5. Hej, ja das ist ein sehr vertrautes Gefühl. Deine schöne Beschreibung kann ich genau nachempfinden. Aus diesem Grund bin ich letzten Donnerstag einfach mal zum Baden gefahren. Rømø ist ja nicht so weit von Hamburg entfernt und ich konnte die leeren Batterien mit Hot Dog einem Softeis mit lakritzstreusseln und dem super Wetter, warmem Wasser (da 17°C) auftanken. DIR eine schöne Zeit im besten „gelobten Land“.

    1. Hej Christiane, einfach mal so nach Dänemark. 🙂 Das klingt wunderbar! Ich hoffe dein Akku ist noch gefüllt. Oder musst du ihn schon bald wieder mit einem Softeis und einem Hotdog auffüllen? Hilsen fra Klegod, Chris

  6. Hallo Chris,
    Danke für den Gruß auch von mir! 😉
    Wir freuen uns auch schon sehr auf das kommende Wochenende, denn da werden wir anreisen. eine Megatour aus Süddeutschland mal wieder, aber es wird sich lohnen. 🙂
    Grüße Alex

    1. Hej Alexandra, das klingt doch super! Hier ist alles für euch vorbereitet. Die Wellen wellen, der Wind windet und die Sonne lässt sich auch immer mal blicken. 🙂 Dann wünsche ich euch eine gute Anreise. Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.