Storms Pakhus in Odense: internationales Streetfood trifft auf dänische Gemütlichkeit

Zuletzt aktualisiert am 09.08.2022

Im Hafenviertel von Fyns Hauptstadt Odense steht eine fast unscheinbare Industriehalle: Storms Pakhus. Wo früher Säcke und Verpackungen, Plastikfolien und Beutel hergestellt wurden, sind im Jahr 2017 kulinarische Genüsse aus aller Welt eingezogen. Storms ist ein überdachter Streetfood Markt mit internationalen Snacks, Hauptgerichten und Desserts. Von italienischer Pizza über mexikanische Tacos bis hin zu thailändischen Bowls – hier kommt jeder auf den Geschmack.

Ein Genuss für alle Sinne

Wenn du Storms Pakhus betrittst, liegt dir die internationale Küche zu Füßen. Schon wenn du durch die Halle und an den etwa 20 Streetfood-Ständen vorbei schlenderst, riechst du orientalische Gewürze und den Duft von mariniertem und gebratenem Fleisch. Frisch gebackene Waffeln werden aus dem Eisen geholt und vegetarisches Sushi wird gerollt. Du siehst schön hergerichtete Teller, mit denen dir Appetit gemacht werden soll – und es funktioniert! Schlecht für alle, die sich nur schwer entscheiden können. Notfalls kannst du dich hier an einem ganzen Abend um den Globus futtern.

Snacks gibt es für etwa 50 DKK (ca. 6,70 Euro), ein Hauptgericht kostet selten mehr als 150 DKK (20 Euro). Ich habe mich bei Masala Corner für Butter Chicken, ein Veggie-Samosa und Naan-Brot entschieden. Preis ohne Getränk: 145 DKK (19,49 Euro). Das Essen war richtig gut und wirklich authentisch. Eine kulinarische Weltreise dürfte aber sehr schnell sehr teuer werden.

Ein Ort um gemeinsam zu genießen

Wenn du jetzt denkst, Storms Pakhus ist ein gewöhnlicher Fresstempel – stimmt nicht. Es ist eine kleine Welt für sich. Schon die Location ist etwas Besonderes: von der Decke hängen riesige Blumenkränze, eine Lichterkette schlängelt sich kreuz und quer durch die gesamte Halle, an den Wänden findet sich Straßenkunst und die Streetfood-Stände sind ihrer Landesküche nach gestaltet. Mittendrin steht eine riesige Phantasiefigur und wacht über den Indoor-Biergarten. Drinnen und draußen kannst du mit deiner Familie und deinen Freunden Platz nehmen.

🇩🇰 Kulinarischer Tipp für Kopenhagen: ein Besuch in den Markthallen „Torvehallerne“

In Storms Pakhus treffen die internationale Küche und kreative Kunst auf die dänische Gemütlichkeit. Denn der Markt ist für die Menschen aus Odense ein Treffpunkt. Überall sitzen kleinere und größere Gruppen, trinken, essen und lachen. Hier herrscht Streetfood-Festivalstimmung und zwar für Alle. Freundinnen treffen sich zum Kaffee, Touristen legen eine Pause ein, eine Oma trifft sich mit ihrem erwachsenen Enkel und ganze Familien sitzen beieinander. Das gibt dem Ort eine ganz besondere Stimmung, die du dir bei einem Besuch in Odense nicht entgehen lassen solltest.

Fragen und Antworten: Dein Besuch bei Storms Pakhus

Wo finde ich Storms Pakhus?

Storms Pakhus findest du in Odense, nördlich des Bahnhofes. Der Eingang befindet sich an der Kreuzung Ejlskovsgade/Lerchesgade.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wann hat Storms Pakhus geöffnet?

Die Halle öffnet täglich um 11 Uhr. Essen gibt es bis 21 Uhr (Fr/Sa bis 23 Uhr), die Bars haben bis 23 Uhr geöffnet (Fr/Sa bis 1 Uhr).

Wie teuer sind die Gerichte und Getränke in Storms Pakhus?

Snacks gibt es bereits für etwa 50 DKK (6,70 Euro). Hauptgerichte kosten mehr, ca. 80 bis 150 DKK (11 bis 20 Euro). Für einen Saft oder Limonade zahlst du ab etwa 35 DKK (4,70 Euro), für ein Glas Fassbier etwa 55 DKK (7,40 Euro).

Wie bezahle ich in Storms Pakhus?

Am einfachsten ist es, mit der Kreditkarte zu bezahlen. An allen Ständen kannst du wie in Dänemark üblich einfach kontaktlos bezahlen. Alternativ kannst du dir an der Bar „Fino Vino“ eine Guthabenkarte holen. Du bezahlst mit Bargeld und kannst an den Ständen mit deinem Guthaben essen und trinken. Am Ende gibst du die Karte wieder ab und kannst dir das übrige Guthaben auszahlen lassen.

Kann ich das Essen auch mitnehmen?

Alle Stände bieten das Essen auch zum Mitnehmen an.

Wo kann ich mein Auto abstellen?

In der Straße neben dem Pakhus (Lerchesgade) kannst du dein Auto für drei Stunden kostenlos abstellen. Achte darauf, deine Parkscheibe einzustellen – sonst kann es teuer werden. Allerdings sind die kostenlosen Parkplätze natürlich heiß begehrt. Hier findest du weitere Parkplätze in Odense.

Wo kann ich mein Fahrrad abstellen?

Fahrräder können direkt am Zaun vor dem Gelände zu Storms Pakhus abgestellt werden.

Darf ich meinen Hund mit in Storms Pakhus nehmen?

Hunde dürfen nicht mit in die Halle genommen werden. Allerdings befinden sich im Außenbereich auch zahlreiche Tische an die der Hund angeleint mitgenommen werden darf. Ausgenommen für den Innenbereich sind Blindenhunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.