Wie ihr euch Dänemark zu Weihnachten nach Hause holt

Das ist ein klitly-Mitmachartikel. Das heißt, dass die Leserinnen und Leser vom kleinen Dänemark-Blog in den sozialen Medien zu einem bestimmten Thema befragt wurden. Aus den Antworten und Kommentaren ist der folgende Text entstanden. Denn klitly soll auch ein Ort für euch und eure Erfahrungen, Meinungen oder Stimme sein. Die nächste Aktion kommt bestimmt. Damit du sie nicht verpasst, abonniere klitly bei Facebook und bei Instagram. 💙

Wenn Menschen etwas vom Weihnachtenfeiern verstehen, dann sind es ganz sicher die Dänen. Sie lieben Jul, feiern es intensiv und tatsächlich ist es gar nicht so super besinnlich, wie hierzulande. Zu Jul wird eben Spaß gehabt und deshalb tanzt die ganze Familie auch um den Weihnachtsbaum, es wird viel gesungen und vor allem viel gegessen. Vielleicht sogar mehr, als wir hier in Deutschland über die Feiertage verspeisen.

Nun ist es in diesem Jahr 2020 aber so, dass Weihnachten für viele Menschen anders aussehen wird, als in den Jahren zuvor. Nicht alle können zusammenkommen, der Besuch in der Kirche muss vielleicht sogar ausfallen und manch einer wollte die Feiertage und den Jahreswechsel im dänischen Ferienhaus verbringen. So schmerzlich es für den einen oder die andere ist: es nutzt ja nichts. Und so machen wir es uns in diesem Jahr einfach besonders gemütlich zu Hause. Moment mal. Beim Stichwort gemütlich fällt uns doch sofort Dänemark ein. Deshalb wollte klitly von seinen Leserinnen und Lesern wissen: Wie holst du dir Dänemark zu Weihnachten nach Hause?

Weihnachtsstimmung mit hyggeliger Dekoration

Bild: Markus Gottbehüt via Facebook

Einige von euch planen ihr dänisch angehauchtes Weihnachtsfest mit ordentlichem Vorlauf. Denn: wer im Dezember ein Stück Dänemark zu Hause haben will, der muss es sich im Urlaub einfach mitnehmen. So hat es jedenfalls klitly-Leser Markus Gottbehüt gemacht. Er schreibt, dass er schon im Sommer einen ausgiebigen Einkaufsbummel im dänischen Julehandel unternommen hat. “Unter anderem haben wir diese Kalenderlys erstanden. Das gehört einfach zum hyggeligen Advent dazu.”

Ja, da erkenne ich mich irgendwie wieder, denn auch bei uns steht in jedem Jahr eine dänische Kalenderlys, die wir uns im Urlaub besorgen. Wenn du wissen möchtest, was hinter diesem Weihnachtsbrauch steht, dann schau doch im 🕯Artikel über die Kalenderkerze nach.

Einmal das “dänische Weihnachten”-Rundumpaket bitte

Genau so eine Kerze hat auch Leserin Melanie Schmidt aus dem Urlaub mitgebracht. Bei ihr ist aber noch viel mehr im Einkaufswagen gelandet. Neben der Kalenderkerze gab es auch das typische 🍺 Weihnachtsbier, dass nach Karamell und Lakritz schmecken soll. Melanie hat außerdem Gløgg, Servietten und Kirschlikör eingepackt. Und für sie gehören auch die kleinen leckeren Æbleskiver zu Weihnachten dazu. Ein leckeres Gebäck, welches man nur mit der speziellen Pfanne backen kann.

Alles in allem eine ziemlich gute Mischung an dänischen Weihnachtsleckereien und -bräuchen.

Eine ganze Nisse-Großfamilie

Foto: Nicole Gruber via Facebook
Foto: Nicole Gruber via Facebook

Zu diesen Bräuchen gehören übrigens auch die Nisse: kleine Kobolde mit weißem Bart und roter Mütze. Sie sollen Haus, Hof und Tier beschützen. Auch bei klitly-Leserin Nicole Gruber haben sich die Nisse … eingenistet. 😉 Zwischen Tannengrün und Kerzen sind ein paar zu finden. Ein anderes Nissepaar hat es sich in Nicoles Schrank gemütlich gemacht.

So ähnlich muss es auch bei su_sonne_ aussehen. Bei Instagram schreibt sie uns: “Alle meine Wichtel, groß und klein, teilen mit mir meine Wohnung und die Adventszeit.” Insgesamt sind es 17 Stück. Da muss sie wohl viel Rissengrød kochen, denn das ist die Leibspeise der Nisse, die am liebsten hinter der so genannten 🚪 Nissedør leben.

Erinnerungen und Jul im Livestream

Foto: Jessica Wolfrum via Facebook

Einen anderen Vorschlag, wie man sich etwas Dänemark zu Weihnachten nach Hause holen kann, hat Jessica Wolfrum. Sie erinnert sich einfach an das Weihnachtsfest im letzten Jahr, das sie mit ihren Lieben in Dänemark verbracht hat.

Außerdem hat sie uns ein kleines Bild vom Baum und dem schon geschmückten Fenster geschickt. Das sieht nach viel Julehygge aus. 😀

Wer ganz direkt die Verbindung nach Dänemark sucht, der kann einem Vorschlag folgen, den ganz viele klitly Leserinnen und Leser gemacht haben: hört euch über das Internet dänische Radiosender an. Beate Papke empfiehlt Alfa Juleradio und bernymann0815 schaltet lieber Radio Nord ein.

Achja… da wären noch die Gaumenschmäuse. 😉 Einen echten Juleklassiker gibt es bei nadine_schramm882. Sie macht zu den Feiertagen Risalamande, den Milchreis mit ganzer Mandel. “Das gehört zu unserem traditionellen dänischen Julefest”, schreibt Nadine bei Instagram. derhjemme_med_heike_ nimmt sich sogar Zutaten aus Dänemark mit, um das ganze Jahr über Plätzchen, Kuchen und Brötchen nach dänischem Rezept zu backen.

Wenn du auch Lust hast, dein Weihnachtsfest mit etwas dänischem Gebäck aufzupeppen, dann kann ich dir leckere Klejner oder knusprige Kærlighedskranse empfehlen.

In diesem Sinne: Glædelig Jul euch allen. 🎄

Hast du noch Tipps, wie man sich Dänemark zu Weihnachten nach Hause holen kann? Schreib es in die Kommentare weiter unten. Ich freue mich von dir zu lesen.

0 Kommentare zu “Wie ihr euch Dänemark zu Weihnachten nach Hause holt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.