Dänische Frikadellen mit brauner Soße – ein nordischer Küchenklassiker

Zuletzt aktualisiert am 23.08.2022

Natürlich gibt es Frikadellen auch in der dänischen Küche – und sie sind wahnsinnig beliebt. In Dänemark werden die Fleischbällchen traditionell aus Schweinefleisch gemacht, welches mit Mehl, Milch, Eiern und fein gehackten Zwiebeln sowie Gewürzen vermischt wird. Dazu gehört traditionell die in Dänemark sehr beliebte braune Soße. Außerdem gibt es dann noch ein ungeschriebenes Gesetz: wenn braune Soße auf dem Teller landet, gehören Kartoffeln und Rotkohl dazu.

Vor allem Kinder lieben dieses Gericht – die einen für die Frikadellen und die anderen wegen der braunen Soße, die wirklich sehr herzhaft und lecker ist. Eigentlich entspringt sie der französischen Küche. Grundlage dafür ist der Sud von Fleisch, der mit einer Mehlschwitze und weiteren Zutaten zu einer Soße angerührt wird.

Frikadellen gehen in Dänemark immer

Frikadellen mit brauner Soße, Rotkohl und Kartoffeln ist in Dänemark eher ein Abendessen. Häufig wird es auch mit Gurkensalat, gedünstetem Gemüse oder auch Kartoffelsalat serviert.

Frikadeller gibt es aber auch zum frokost, also dem Mittagessen. Dann werden die Frikadellen auch gern mal in Scheiben geschnitten und auf ein mit Butter beschmiertes Roggenbrot gelegt. Dazu kommen dann noch ein paar Scheiben eingelegte Gurken und etwas Dill. Du ahnst es: so sieht eine Variante des allseits beliebten Smørrebrøds aus.

Was ist Engelsk Sauce?

Im Rezept für die braune Soße findest du auch die Engelsk Sauce, also Englische Sauce. Die stammt wie der Name schon sagt ursprünglich aus England und ist seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Du solltest sie aber nicht mit der in Deutschland bekannteren Worcester-Sauce verwechseln. Beide Saucen sind säuerlich und haben ein Tamarinden-Aroma. Allerdings ist die Engelsk Sauce etwas fruchtiger als die Worcester-Sauce. Das liegt unter anderem daran, dass sie Apfelmus enthält. Engelsk Sauce wird beispielsweise auch bei Millionbøf – der Bolognese des Nordens verwendet.

Frikadellen mit brauner Soße – Frikadeller med brun sovs

Chris
Wenn in Dänemark eines immer geht, dann sind es selbstgemachte Frikadellen mit brauner Soße. Dazu ein paar Kartoffeln und etwas Rotkohl. Hier ist mein Rezept für diesen Küchenklassiker.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Abendessen
Land & Region DÄNEMARK
Portionen 4

Zutaten
  

Frikadellen

  • 500 g gemischtes Hackfleisch (Schwein und Rind)
  • 1,5 TL Salz
  • 1 große Zwiebel in feinen Würfeln
  • 3 EL Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 200 ml Milch
  • Pfeffer
  • ¼ EL Piment gemahlen
  • 50 g Butter
  • etwas Rapsöl

Braune Soße

  • Fett und Bratreste aus der Pfanne
  • 2 EL Weizenmehl
  • 100 ml Kochwasser der Kartoffeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 TL Engelsk Sauce optional
  • 1 TL milder Senf
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Ketchup
  • 1 EL Zuckerkulör
  • etwas Salz
  • etwas Zucker
  • etwas Pfeffer

Anleitungen
 

  • Hinweis: Kartoffeln und Rotkohl als Beilagen nebenbei zubereiten. Ein Teil des Kochwassers der Kartoffeln wird für die Soße benötigt.

Frikadellen

  • Gib das Hackfleisch und das Salz in eine Rührschüssel und verrühre es gründlich. Du kannst dafür auch die Teighaken eines Rührgerätes verwenden.
  • Es ist wichtig, dass die Masse gut vermengt wird, bevor die anderen Zutaten hinzugefügt werden. Wenn das Fleisch gut mit Salz vermischt ist, bindet die Milch besser und die Fleischbällchen werden leckerer und saftiger.
  • Gib das Ei und die feingehackte Zwiebel hinzu und verrühre die Masse weiter. Gib anschließend das Weizenmehl und den frisch gemahlenen Pfeffer hinzu. Verrühre alles gut.
  • Gib nun allmählich die Milch hinzu, bis die Fleischmasse ziemlich glatt ist. Sie sollte aber nicht zu dünn werden. 200 Milliliter sind in der Regel eine gute Menge.
  • Stelle das Fleisch für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Gib Butter und Öl in eine Pfanne und erhitze das Fett bei mäßig hoher Temperatur (Stufe 7 von 9).
  • Forme die Frikadellen indem du mit einem Esslöffel eine Menge entnimmst. Gib sie direkt in das heiße Fett.
  • Brate die Frikadellen etwa 5 bis 6 Minuten von jeder Seite durch. Sie sind fertig, wenn sie eine schöne dunkle Bratenkruste haben.
  • Lege die fertigen Frikadellen kurz auf etwas Küchenrolle, um das überschüssige Bratenfett zu entfernen. Stelle die fertigen Frikadellen warm, während du die braune Soße zubereitest.

Braune Soße

  • Nimm die Hitze des Kochfeldes etwas nach unten und gib das Mehl in die Pfanne, in der sich noch das Fett und die Bratreste der Frikadellen befinden. Lass es für ein paar Minuten anschwitzen und rühre es dabei um.
  • Gib das Kochwasser der Kartoffeln unter Rühren hinzu, damit keine Klumpen in der Soße entstehen.
  • Gib unter leichtem Rühren nach und nach die Gemüsebrühe und die Sahne hinzu.
  • Bring die Soße zum kochen und lass sie unter Rühren ein paar Minuten köcheln.
  • Gib die Engelsk Sauce, den milden Senf, Tomatenmark, Ketchup und Kulör in die Soße und verrühre die Zutaten. Schmecke die Soße anschließend noch mit Salz, Zucker und Pfeffer ab.
  • Lass die Soße noch für ein paar Minuten einkochen.

Velbekomme!

    Keyword Fleischgericht, Frikadellen
    Hast du das Rezept ausprobiert?Dann lass mich wissen wie es dir gefällt!

    2 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating