Danske Juleboller – dänische Weihnachtsbrötchen mit Marzipan-Schoko-Füllung

Es duftet nach Tannenzweigen und Gløgg, die Geschenke sind verpackt, draußen liegt Schnee und die Vorfreude auf Weihnachten steigt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine kleine Auszeit. Am Besten mit ein paar leckeren Juleboller. Das sind saftige und weiche Brötchen mit dem Geschmack von Weihnachten. Perfekt als Snack beim winterlichen Spaziergang oder auch zum Frühstück für die Weihnachtsfeiertage. Ein leckerer Klassiker, der im Laufe der Zeit seinen Weg aus Norwegen nach Dänemark gefunden hat.

Juleboller – gefüllt mit Marzipan, Butte rund Schokolade

Bei den Juleboller kommt es darauf an, dass sie weihnachtlich schmecken – und da hat jede dänische Hausfrau und jeder dänischer Hausmann ganz eigene Vorstellungen, was in den Teig gehört und wonach die Füllung schmecken soll. Von Zimt und Orangenschale über Nüsse und Trockenfrüchte bis hin zu Kardamom und Ingwer. Mein liebstes Rezept setzt auf einen fluffigen Hefeteig mit Kardamom und Apfelsinensaft sowie eine buttrige Marzipanfüllung mit knusprigen Schokostücken. Wenn du in den ein Juleboller beißt, erlebst du so ein Zusammenspiel von süßen, würzigen und fruchtigen Komponenten. Ein Traum, ein Weihnachtstraum!

Gemeinsam Juleboller essen

Die Geschichte der Juleboller hat ihre Wurzeln in Norwegen und reicht zurück bis ins Mittelalter. In dieser Zeit begannen die Menschen, während der Weihnachtszeit besondere Speisen zuzubereiten, um das Weihnachtsfest zu feiern. Die Verwendung von Hefe in Backwaren war zu dieser Zeit noch relativ neu und wurde oft mit der Kirche in Verbindung gebracht. Die Juleboller wurden oft mit religiösen Symbolen wie dem Kreuz verziert. Im Laufe der Jahrhunderte wurden sie geschmacklich weiterentwickelt und mit Gewürzen oder Rosinen verfeinert.

Heute sind Juleboller ein fester Bestandteil der norwegischen Weihnachtsküche und Familienrezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben. Sie symbolisieren Tradition, Gemeinschaft und den Geist der Weihnachtszeit. Inzwischen werden Juleboller auch in den anderen skandinavischen Ländern während der Weihnachtszeit gegessen. Auch in Dänemark!

Danske Juleboller – dänische Weihnachtsbrötchen mit Marzipan-Schoko-Füllung

Kardamom, Marzipan und Schokosplitter machen die Juleboller zu einer echten Leckerei am Frühstückstisch, zum Kaffee oder Zwischendurch.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Gebäck
Küche DÄNEMARK
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

Teig

  • 450 ml Milch
  • 40 g Hefe frisch
  • 100 ml Rapsöl alternativ Sonnenblumenöl
  • 1 Apfelsine in Bioqualität
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Zucker
  • 800 g Weizenmehl

Füllung

  • 150 g Rohmarzipan
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 30 g Schokolade gerieben oder als Tropfen

Dekoration

  • 50 g Mandeln gehobelt
  • 50 g Perlesukker alternativ Hagelzucker
  • 1 Ei

Anleitungen
 

  • Nimm die Butter aus dem Kühlschrank, dass sie Zimmerteperatur bekommt.
  • Erwärme die Milch in einem Topf. Sie wollte nur lauwarm sein und darf nicht kochen.
  • Gib die Milch in eine Schüssel, krümele die Hefe hinein und verrühre alles.
  • Gib das Öl, Salz, den Kardamom und Zucker hinzu. Presse die Apfelsine aus und gib den Saft ebenfalls hinzu. Verrühre die Zutaten, bis sie sich aufgelöst haben.
  • Gib nach und nach Mehl hinzu, bis ein glatter Teig entstanden ist. Möglicherweise brauchst du nicht das ganze Mehl.
  • Lasse den Teig für etwa eine Stunde an einem warmen Ort ruhen.
  • Gib die Butter, das Marzipan und den Zucker in eine Rührschüssel und vermenge alles zu einer glatten Masse. Rühre anschließend die Schokostücke unter die Füllung.
  • Gib den aufgegangenen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rolle ihn zu einem großen Rechteck aus.
  • Schneide den Teig in 16 etwa gleichgroße Quadrate.
  • Gib je einen Esslöffel der Füllung in die Mitte der Quadrate. Drücke anschließend die Ecken und Enden zusammen und forme Brötchen daraus.
  • Lege die Juleboller auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasse sie noch einmal 30 Minuten gehen.
  • Verquirle das Ei uns bestreiche die Brötchen damit. Bestreue sie anschließend mit den gehobelten Mandeln und dem Perlezukker/Hagelzucker.
  • Backe die Juleboller bei 200 Grad etwa 10 bis 15 Minuten bis sie goldbraun sind.
Keyword Dänemark, Gebäck, Marzipan
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann lass mich wissen wie es dir gefällt!

Chris

Wind in den Haaren, ein Softice in der Hand und die Gischt im Gesicht, glücklicher kann ich kaum sein. Deshalb blogge ich hier auch über meine Leidenschaft - über Dänemark. Kultur, dänische Gerichte, Urlaubstipps und viel mehr findest du auf diesem kleinen Stück Dänemark im Internet. Außerdem begrüße ich in meinen Podcasts regelmäßig Menschen und schnacke mit ihnen über das Königreich. Ich hoffe, dass dich klitly genauso glücklich macht, wie mich.

Alle Beiträge ansehen von Chris →

Ein Gedanke zu “Danske Juleboller – dänische Weihnachtsbrötchen mit Marzipan-Schoko-Füllung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating