Rezept für koldskål uden æg – dänische Kaltschale ohne Ei

Stell dir vor, es ist ein prasselnd heißer Sommertag in Dänemark. Von der See her weht kaum ein Lüftchen und wer kann, verbringt die Zeit in einem der Ferienhäuser am Meer. Wenn die Familie dann wegen der Mittagshitze am Strand eine kurze Pause zu Hause einlegt, stellt sich natürlich die Frage: Was essen wir heute? Die Dänen haben darauf eine eindeutige Antwort. Es gibt koldskål. Kaltschale ist ein Klassiker der dänischen Sommerküche, der als Hauptgang oder Dessert gegessen werden kann.

Normalerweise besteht das kalte Süppchen aus Buttermilch, Zucker und Ei. Jede Familie hat da ihr eigenes Rezept, was von farmor und mormor* weitergegeben wurde. Garniert wird die Kaltschale dann mit dänischem Biskuit-Gebäck, den Kammerjunker, mit frischen Beeren oder auch mit gerösteten Haferflocken. Klingt herrlich, oder?

* also von den Großmüttern, farmor ist die Oma väterlicherseits, mormor die Oma mütterlicherseits

Vorsichtshalber ohne Ei

Weil bei den klassischen Rezepten allerdings rohes Ei verwendet wird, bin ich persönlich vorsichtig. Gerade bei warmen Sommertemperaturen muss man bei der Verarbeitung ganz besonders aufpassen. Oder man sucht sich eben ein Rezept ohne Ei. Viele Dänen meinen zwar, dass eine koldskål unbedingt Eigelb enthalten muss, allerdings geht es auch ohne. Bei vollem Geschmack. Mein Rezept ist ebenfalls auf Buttermilchbasis, enthält zudem Vanille und Zitronensaft.

Koldskål mit Kammerjunker und Erdbeeren

Zutaten

für einen Liter Kaltschale

  • 1/2 Liter Dickmilch
  • 1/2 Liter Buttermilch
  • 3 bis 4 Esslöffel Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • Mark einer halben Vanilleschote

Gieße die Dickmilch in eine große Schüssel. Halbiere die Vanillestange und schabe das Mark heraus. Gib das Vanillemark in die Schüssel und füge Zucker und den Zitronensaft hinzu. Rühre die Flüssigkeit mit einem Schneebesen gut durch. Gib am Ende noch die Buttermilch hinzu, verrühre noch einmal alles gut und schmecke die Kaltschale noch einmal mit Zucker ab.

Stelle die Schüssel bis zum Servieren kühl. Die Kaltschale kannst du mit verschiedenen Früchten wie Erd-, Heidel- oder Himbeeren servieren. In Dänemark wird die koldskål außerdem mit kammerjunker serviert. Ein Gebäck aus Mehl, Milch, Zucker, Butter, Ei und Triebmittel, welches zwei Mal gebacken wird. Das gibt es im Supermarkt zu kaufen. Alternativ kannst du auch etwas Zwieback zerbrechen und in die Kaltschale geben.

Und nun: nyd dit koldskål! Genieße deine Kaltschale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.